Montag, 28. November 2011

Smoothie to go


Langsam wird es offiziell - ich bin Smoothie süchtig! Heute wollte ich es mir nicht nehmen lassen meinen geliebten Smoothie trotz Zahnarzttermin und danach anstehender Fahrt zu meinen Eltern zu mir zu nehmen. Also füllte ich alles in eine 1,5 Liter PET Flasche ab. Von diesen PET Flaschen bin ich eigentlich gar kein Fan und suche noch nach einer Alternative. Glas ist mir zu schwer und Behälter aus anderen Materialien haben ja meistens kein so großes Fassungsvermögen. Was für Alternativen benutzt und kennt ihr?
Bei meinen Eltern habe ich dann mein letztes Geld zusammengekratzt um frisches Grünzeug im Biomarkt zu kaufen, schliesslich will ich morgen nicht ohne Frühstück dastehen. Ich denk schon nichtmehr an "was esse ich heute bloß" sondern nur noch daran das ich alles für meine Smoothies dahabe. Ich komm so gut mit ihnen zu Recht das ich manchmal denke ich bräuchte den ganzen Tag nichts anderes zu mir nehmen. Ich denke 3 Tage Smoothie Detox wie bei Aphrodisia beschrieben würden mir zur Zeit alles andere als schwer fallen.
Auf dem schönen Blog Vegan Sein habe ich mit großem Interesse die Beiträge zum 21 tägigen Detox Programm durchgelesen. Vielleicht mache ich sowas im Januar auch und bis dahin gibt es sicher weiterhin Smoothies, Smoothies und nochmals Smoothies.

Heutige Variante mit Salatmix, Zitrone, Apfel, Himbeeren und Stevia.

1 Kommentar:

  1. Bezüglich Trinkgefäße: Probier doch mal einen Trinkschlauch, zum Beispiel sowas:

    http://www.ritterladen.de/Allerley/Trinkschlauch.html

    Gibt's bis zwei Liter Fassungsvermögen. Kein Glas, kein PET und trotzdem immer wieder verwendbar. Sieht am Gürtel im Alltag zwar etwas alternativer aus, aber alternativ bist du ja sowieso ;-)

    AntwortenLöschen

 
site design by designer blogs