Freitag, 6. Januar 2012

Detox Tag 1


Ich konnte heute länger schlafen weswegen die 8 Stunden Mindestschlaf geglückt sind. Das wir morgen auf Grund von einem kurzen Schichtwechsel leider nicht hinhauen, soviel ist sicher... Naja, es ging dann los mit einer großen Tasse heißem Wasser mit Zitrone, Trockenbürsten (was total angenehm war), einer Dusche und als der erste Hunger kam ein großer grüner Smoothie.


Saft einer halben Zitrone
Salat
Mangold
Halbe Gurke
Zitronenmelisse
Ein Apfel
Himbeeren
Stevia
Agavendicksaft

An dem Smoothie habe ich dann auch lange getrunken bis in die Mittagszeit hinein. Mit meiner neuen DVD habe ich dann eine Stunde Kundalini-Yoga zur Entgiftung gemacht, Meditation inklusive. Dann hat rechtzeitig zum Start der 21. Tage der dhl-Bote geklingelt und mir meine Spirulina & Chlorella Algen-Tabs vorbeigebracht.


Hab mir jetzt mal einen Medikamenten-Dispenser damit aufgefüllt, kommen ja auch noch die ganzen Schüsslersalze zu die ich vorgestern bestellt habe. Ich laufe mit ner halben Apotheke in der Tasche rum *g*. Die restliche Zeit wurde genutzt um Sachen für den Dienst zusammen zu kramen, dieser Haufen kommt mit:


Es gibt Salat, Avocado, glutenfreies Brot, Zwiebel, Minipaprika und Cocktailtomaten, Fastentee & zwei verschiedene Detox-Tees, Wasser, eine Notfallbanane und eine meiner heiß geliebten Mangostane. Wahrscheinlich werde ich nachher etws glutenfreies Brot mit Avocado essen und heute Abend einen schönen großen bunten Salat. Auf Grund des kurzen Wechsel werde ich dann heute Abend schon das Frühstück für den morgigen Tag smoothen oder entsaften (bin noch unentschlossen was es genau wird).

Bisher gehts mir gut, auch wenn ich mich noch etwas leer und hungrig fühle und mir die Füsse unglaublich frieren. Ich freue mich schon auf mein Brot das mir ein klein wenig den Magen füllen wird nach der Flüssignahrung :)

Kommentare:

  1. Sieht vielversprechend aus! Ich mag es auch, Dinge in Gläsern aufzubewahren statt in der Packung, in der sie kommen. :)
    Aber uff, die 8 Stunden Mindestschlafzeit habe ich ganz verdrängt. Da hab ich heute gleich mal gepatzt.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,


    ich habe heute zum ersten Mal Deinen Blog gelesen und bin nur durch die Detox Sache darauf gestossen.
    Ich finde Deine Art so ehrlich, ungelogen und erfirschend. Mit ungelogen meine ich einen Blog Tag aus Dez glaube ich , wo Du beschreibst wie Du lebst.
    Ich bin erleichert und erfreut jemanden gefunden zu haben, der auch rumexperementiert und sich nicht so recht einordnen läßt. Ich versuche mich seit einem Jahr vegan zu ernähren, habe aber im Alltag unterwegs so meine Probleme oder mit Bäckern...
    Green Smoothies finde ich super nur scheine ich der einzigste Mensch zu sein, der nach einem 300 ml Glas einen riesen Hunger bekommt :-)
    Diesen Blog werde ich jetzt gleich abonnieren :-)

    lg, AnnaBlume

    AntwortenLöschen
  3. @Elana
    Ja die Verpackung der Chlorella Tabs war auch noch total grausig, nichtmal wiederverschließbar. Leider hatte ich kein Glas mehr für die Spirulina...

    @AnnaBlume
    Das freut mich sehr zu hören/lesen :)
    Ich werde von Smoothies auch nicht lange satt, und ich trinke 1,5 Liter! Trotzdem knurrt mir nach allerspätestens 1-2 Stunden total der Magen. Morgen gibts nur Saft zum Frühstück, dass kann was werden... ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Ich verfolge dein Detox Projekt und bin wirklich gespannt.
    Finde es sehr interessant, da du auch schreibst, wie es dir damit geht.

    AntwortenLöschen
  5. Kamindra, sag mal gibt es das Buch "Crazy Sexy Diet" auch auf deutsch?

    AntwortenLöschen
  6. @luna

    Nein bisher gibt es nur eines ihrer Bücher über Krebs auf deutsch, das diet Buch gibts nurin englisch.

    LG

    AntwortenLöschen

 
site design by designer blogs