Donnerstag, 16. Februar 2012

Goddess Guidebook

Schon vor einigen Monaten habe ich bei der Wurzelfrau über Goddess Leonie gelesen, eine Australierin die ihr Lebensmotto "jede Frau ist eine Göttin" über ihre Leidenschaft hinaus zu ihrem Beruf gemacht hat. Damals tat ich mich mit ihr bzw. ihrer Homepage eher schwer. Das Artwork hat mich nicht angesprochen und die ganze Seite war mir irgendwie zu unübersichtlich und schlecht strukturiert. Ich tue mich generell schwer mit englischsprachigen Seiten, weil es mich viel Konzentration und Anstrengung kostet das ganze zu überblicken und zu übersetzen.
Vor einiger Zeit stieß nun auch meine Freundin die Wilde Wölfin über das Wurzelfräulein auf Goddess Leonie und war gleich Feuer und Flamme. Die inspirierende Wirkund und motivierende Art die Goddess Leonie auf ihre Fans hat, die hat die Wilde Wölfin in der Regel auf mich. Also hab ich mich nach ein paar "schau mal hier" und "guck dir mal das an" sowie "ist das nicht interessant hier?" doch näher mit dem Thema befasst und schwupps, war ich angesteckt.
Lustigerweise finde ich die Struktur und das Artwork von Leonies Homepage jetzt gar nicht mehr so schlimm, war es vorher wahrscheinlich gewöhnungsbedürftig, habe ich mich jetzt schon daran gewöhnt :)


Bei Leonie gibt es jedes Jahr ein Goddes Year Workbook. Davon inspiriert habe ich es der Wilden Wölfin gleichgetan und mein eigenes Goddess Guidebook für das Jahr 2012 angelegt.
Bisher ist nur die Hülle fertig (wird aber noch zum Schutz mit Folie eingeschlagen). Gefüllt wird es dann mit allerlei geschriebenem und gemalten rund um den Abschluss des Jahres 2011 sowie den Plänen, Vorhaben, Wünschen und Träumen rund um das Jahr 2012. Für ein paar Details könnt ihr auf Leonies Seite stöbern, oder bei der Wilden Wölfin schauen.

Kommentare:

  1. Das sieht wunderschön aus und weckt den ganz dringenden Wunsch in mir, mir auch so eins anzulegen. Sollte ja jetzt für 2012 noch möglich sein :D Was für ein Buch hast du denn da genommen? Ein gebundenes Notizbuch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau :) Ich hab so ein DIN-A-4 Buch genommen mit linierten Seiten, hatte ich noch zu Hause rumfliegen. Kaufe mir ja immer mal wieder irgendwelche leeren Bücher, schreib dann aber nix rein wei lmir nichts einfällt, oder sie mir zu schade sind oder so *g*. Manchmal schreib ich dann 3 oder 4 Seiten voll und rühre sie nie wieder an...
      LG
      Karmi

      Löschen
  2. Es ist toll geworden, dein Buch und freut sich schon, mit all den tollem Wirr Warr gefüllt zu werden, was du dir für dieses Jahr (un dfür dein Leben) aus denken wirst :D Ich bin gespannt, was da kommen wir und freue mich, den Weg mit dir gehen zu dürfen. I still love you

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das Büchlein sieht echt wunderschön aus! Mir ist die Seite auch zu unübersichtlich, obwohl mir Englisch keine Mühe macht, und spricht mich vom Design und vielen Konzepten her gar nicht an. Aber ich hab mir während der Rauhnächte ganz viele Gedanken darüber gemacht, was ich so machen werde und will in diesem Jahr und das auch aufgeschrieben. Und wenn ich jetzt immer mal wieder gucke, bin ich teilweise ganz verblüfft, was dabei so rumkam ...

    LG
    Liath

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Buch, das gut gefüllt werden wird...

    Ich mag diese seite auch sehr gern, hab mir den green Smoothie abgeschaut, einige Posters und besonders
    "How To Be A Morning Goddess" mit Vergnügen gelesen...

    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Wie klein die Welt doch ist! Ich liebe Leonie's Projekt seit ich es kenne und seit etwa 2 Jahren bekomme ich in unregelmäßigen Abständen ihren meisz sehr inspirierenden Newsletter! Berichte, wie es mit deinem Projekt voran geht!
    Alles Liebe aus Leipzig
    Darja

    AntwortenLöschen
  6. *lach* Toast habe ich ja nur gegessen da ich ja erts um 19 uhr zuhause war, habe es also gegessen weil ich einfach keine lust hatte mehr was zu machen bzw keine zeit mehr, ich esse auch gerne mal einfach Toast mit erdbeermamelade ich liebe die...
    Aber das mit den Nudeln sollte ich auch Montags abens um 19 uhr noch hinbekommen werde ich mir merken, für mein Brot werde ich dan mal schauen gehen im Bahnhof ist ein schöner laden mit guten sachen für Vegitarier...
    Hier gibt es nicht jedentag Fleisch, das finde ich sehr gut^^
    Das mit dem Beilagen ist eine gute idee^^

    AntwortenLöschen
  7. Wow, eine tolle Idee! Vielleicht leg ich mir auch noch so eins zu, immerhin habe ich dieses Jahr noch so viel Neues auf meinem Weg... danke für die Inspiration (:

    AntwortenLöschen

 
site design by designer blogs