Sonntag, 1. Juli 2012

Feenparty für die Wölfin

Pssssst! Es ist noch streng geheim... einen Monat haben wir damit verbracht den großen Abend für die Wilde Wölfin vorzubereiten. Das Wollschaf hat sich den Kopf zerbrochen und einigewunderbare Ideen geboren und gesammelt. Sie organisierte tüchtig und alle gemeinsam gaben ihr Bestes um die Überraschung perfekt zu machen. Da die Wilde Wölfin bald heiratet, haben wir ihr einen feenhaften Junggesellinnenabschied bereitet, denn neben dem Wolf steckt vor allem ganz viel Fee in ihr!
Wir bucken und bastelten, kauften und beschafften. Gestern war es dann so weit. Eine Horde Feen fiel in der Höhle der Wölfin ein, verpasste ihr ein paar schöne Flügel und schon waren wir alle verzaubert.

Es gab ein Alice im Wunderland Kaffeeklatsch mit  Take me & Eat me Muffins, einem "viel Glück zum Nichtgeburtstag Kuchen" und einer Regenbogentorte die ich gebacken hatte.
Nachdem wir uns von unseren vollen Mägen erholt hatten, wurde die Wölfin rituell gereinigt indem wir ihre Füße und Hände wuschen (und sie dabei ordentlich kitzelten). Anschließend bemalten wir uns mit Henna, angespornt von der dabei laufenden orientalischen Musik hab es im Nachhinein sogar eine kleine Tribaltanz Vorführung der Wölfin! <3

Sich mit Henna bemalen macht natürlich hungrig, also bestellten wir leckeres italienisches Fast Food und stürzten uns auf die ersten Cocktails. Die Zeit bis zum Klingeln es Essensboten nutzten wir für unser Ritual. Während ein selbstgemachter Drahtkorb in Herzform herumging in den wir mit Pflanzen und Bändern unsere Wünsche für die Wölfin und ihren Mann einwebten beschworen wir die Energien mit einer Menge Musik, Tönen und Geräuschen.
In den fertigen Korb legten wir alle unsere kleinen selbstgemachten Mitbringsel die wir der Wölfin mit auf den Weg zu geben gedachten.
Der Abend nahm einen schönen Ausklang mit Essen, Cocktails und einem schnulzigen Frauenfilm. in den frühren Stunden des neuen Tages schnürten alle Feen ihre Flügelchen und flogen nach Hause in ihre Bettchen.

Kommentare:

  1. oh, ach wie toll!
    da fehlen mir glatt die worte.
    WOW!

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine schöne Idee... (: So einen Jungesellinenabschied möchte ich auch mal haben ^^

    AntwortenLöschen
  3. Es war soooooo tolll!!!
    Danke noch mal für den vielen Feenstaub Hab euch super lieb!

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe es soeben schon bei der Wölfin gelesen und nun auch hier...WAS FÜR EINE ABSOLUT TOLLE IDEE! Die Fotos sind wunderschön und es sieht aus, als hättet ihr viel Spass gehabt!

    Herzliche Grüsse
    Joanna

    AntwortenLöschen
  5. Freundinnen. Es gibt nichts Schöneres. Wie schön, dass ihr alle die gleiche Wellenlänge habt.
    Das hätte ich mir damals auch gewünscht...

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Ich bin begeistert! So eine tolle Junggesellenfeier hätte ich auch gerne gehabt :)
    Ich hoffe, der Feenstaub bringt euch allen viel Freude und Glück!

    AntwortenLöschen
  7. Einfach "bezaubernd"! Eine tolle Idee, hat bestimmt viel Spaß gemacht.
    Ich bin total begeistert von euren Fotos!
    Der Feenstaub bringt ganz bestimmt viel Glück.
    Alles Liebe
    Alruna

    AntwortenLöschen
  8. Gibt es für die Regenbogentorte ein Rezept, Karmi?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar :) Einfach in bei Tante Google oder anderswo nach Regenbogentorte suchen.
      Die Rezepte unterscheiden sich von Seite zu Seite, vor allem was die Creme angeht.
      Ich hab dieses hier verwendet:
      http://amerikanisch-kochen.de/rainbow-cake-regenbogenkuchenregenbogentorte/1157

      LG
      Karmi

      Löschen
  9. durch Zufall auf den Blog gestoßen und festgelesen :D
    Soo ein schööööner Blog :3

    AntwortenLöschen

 
site design by designer blogs