Samstag, 22. Dezember 2012

Wintersonnenwende


Ich hoffe ihr hattet eine wundervolle, besinnliche Wintersonnenwende. 
Dieses Jahr durfte ich im Kreise von wunderbaren Frauen in der Höhle der Wilden Wölfin verbringen. Vorranging trafen wir uns zu einem Belly Blessing, um das neue Leben das bald auf die Welt kommen wird zu ehren und zu feiern. Welches Datum würde sich dazu besser eigenen als der Abend der Wintersonnenwende an dem wir traditionell die Wiedergeburt des Lichtes feiern?! Die längste Nacht im Jahresverlauf. Von heute an werden die Tage wieder länger, die Dunkelheit zieht sich langsam zurück und das Licht kehrt wieder in unser Leben und unsere Herzen ein.
So verabschiedeten wir uns gestern von allem alten und vergangenen, schickten unsere Wünsche für das neue Jahr ins Feuer, meditierten und zogen eine Göttin für das kommende Jahr.
Wie habt ihr den gestrigen Abend verbracht?

Kommentare:

  1. Oh, wie schön... Was für eine liebevolle Idee! :) Da wird mir ganz warm ums Herz. Fast, als wäre ich dabei!^^ Wir feiern hier mehr die Rauhnächte. Jul ist mir noch zu fremd. Ieh verbinde einfach zuviel mit dem 24.;) Die Zeit jetzt - besonders der Jahreswechsel - ist eine der Besinnung, Rück- und Vorschau: Wir räuchern, ziehen Karten und schreiben eine Dankbarkeitsliste für zurückliegende Jahr!

    Für dich und die deinen alles erdenklich Liebe,
    Momo

    AntwortenLöschen
  2. Jul war schon vorbei - und eigentlich dachte ich, dass es nicht meins ist. Aber ich habe wohl "gefremdelt". Als ich gleich drei mal auf einen Post zu eurem Fest gestoßen bin, war klar, dass das so nicht geht. Und so habe ich es heute mit einem Ritual mit meinem Schatz gefeiert. Ich danke dir, dass du mich drauf gestoßen hast...

    Alles Liebe, Momo

    AntwortenLöschen

 
site design by designer blogs