Sonntag, 24. März 2013

{Things about your Life} Behind the Scene

Da ich heute erst aus dem verschneiten und bitterkalten Brandenburg zurückgekommen bin, konnte ich mich noch nicht zum Märztheme von Inas Things about your Life Aktion äußern.
Ehrlich gesagt wird der Beitrag auch über alle Maßen unspektakulär ausfallen...
Es geht um das Thema "Behind the Scene", wie ein Blogeintrag bei mir entsteht.
In der Regel bin ich aber nunmal ein Spontanblogger. Das heißt ich laufe durch die Gegend oder sitze vor dem PC und plötzlich durchflutet mich ein Gefühl das ich zu Papier - bzw. zu Blog bringen möchte.
Wenn ich den Eintrag nicht sofort abtippen kann,  kritzel ich manchmal ein paar Gedankenfetzen und Ideen auf einen Zettel, eine Servierte oder irgendetwas anderes das mir in die Hände fällt.
Die wenigsten meiner Einträge sind langfristig geplant. Manchmal habe ich für die Einträge nur Worte und keine konkreten Bilder, wenn ich etwas zum Thema passendes in meinen Fotoarchiven finde kommt es dazu. Natürlich mache ich auch manchmal Fotos extra für meine Beiträge. Dazu benutze ich in der Regel meine Olympus E 240, eine digitale Spiegelreflex Kamera.
Die Bilder mache ich entweder an Ort und stelle oder suche mir bei beweglichen Objekten wie Speisen die ich fotografieren möchte einen Platz mit möglichst viel Tageslicht. Beliebt ist dieser Tisch direkt am Fenster:


Die Fotos bearbeite ich mit Photoshop. Meine Kenntnisse sind nicht die besten, ich schraube meistens nur ein wenig an Farbtönen, Sättigung, Belichtungsoptionen etc. herum. Manchmal gibts natürlich noch Brushes, Beschriftungen und allerlei Aufhübschungsversuche.

Dann schreibe ich einfach drauf los und füge die Fotos ein, alles direkt online auf Blogger.
Bin ich gerade im Flow schreibe ich schonmal mehrere Beiträge an einem Tag und terminiere sie dann über die Woche verteilt. Manchmal habe ich nicht genug Zeit um einen Eintrag zu Ende zu bringen, dann wird er ersteinmal als Entwurf gespeichert und später zu Ende geschrieben.





Dieser Eintrag ist übrigens ein sehr gutes Beispiel für übermäßig spontan. Ich habe mir diesmal keinen Plan gemacht, weil ich wegen des Zeitmangels keine Lust hatte noch mehr Tage ins Land streichen zu lassen bis ich fertig bin. :)

1 Kommentar:

 
site design by designer blogs