Sonntag, 7. April 2013

{30 Days of List} Erste Aprilwoche


Vor einiger Zeit hat die Wilde Wölfin auf ihrem Blog zu der Aktion 30 Days of List aufgerufen. Es haben sich auch wirklich richtig viele Leutchen gefunden die mitmachen!
Jeden Tag gibt es ein Thema zu dem man eine Liste schreiben soll, dass ganze wird dann kreativ gestaltet.
Die erste Woche dreht sich rund um die Person, welche die Listen schreibt. Hier meine ersten Woche:



Am ersten Tag sollte aufgelistet werden, wieso man Listen liebt. Ich bin ja ein besonders großer Fan von "To-Do-Listen" und von "was ich in Zeitraum xy erreichen will Listen".
Am zweiten Tag gibt es um das Thema "Ich bin berühmt für..." Finde ich ja eigentlich einen blödes Wort "berühmt", mit "bekannt" hätte ich mich besser anfreunden können. Also habe ich einfach ausgeschrieben wofür ich "bekannt" bin :)
















Tag Drei stand unter dem Motto "vor 10 Jahren". Meine rauschende Gothiczeit. Daran kann ich mich noch gut erinnern. Zum Glück hatte ich auch aus genau dieser Zeit noch ein Foto von mir :D
Mit dem Thema "ich bin am besten, wenn..." hatte ich auch so meine Problemchen. Aber mit ein bisschen nachdenken kam doch noch eine Liste zu stande...
"Dinge, die ich sammel" erwarteten mich am fünften Tag. Ich sammle tatsächlich einiges wie mir beim schreiben aufgefallen ist. Auch wenn ich es eher unbewusst tue. Ich bin ja eigentlich kein Fan von irgendwelchen Nippes das man sammelt um es irgendwo vollstauben zu lassen...
Gestern ging es dann darum aufzuzählen wie mich meine Familie und Freunde beschreiben würden. Wie ihr sehr hab ich extra darauf geachtet nicht nur positive Charaktermerkmale aufzuführen. Auch wenn die negativen stellenweise auch nur leicht und unter gewissen Bedingungen ausgeprägt sind.

Tja, und heute am letzten Tag - der Kleber ist noch frisch - wurde es fast etwas philosophisch - was würde ich mit einer Stunde mehr am Tag anfangen?!

















Wenn ihr auf die Fotos klickt dürften sie größer werden, dann könnt ihr die Listen - hoffentlich trotz meiner Schrift - lesen :)

Kommentare:

  1. Liebe Karmi,
    diese Listensache verfolge ich mit großem Interesse, weil so der Blogger dahinter viel sichtbarer wird! :) Sehr schön.
    Wow - allein anhand deines Bildes hast du ja wirklich ein wandlungsreiches Jahrzehnt hinter dir. :D Hm, du wirkst auf dem aktuellen Bild oben glücklicher auf mich... 10 Kilo hin oder her!^^

    LG, Frau Momo

    AntwortenLöschen
  2. Das alte Foto ist ja cool. So sah ich zu Hochgruftizeiten auch ungefähr aus (nur dass ich da 10 kg mehr hatte als heute). :)
    Deine Listen sehen wirklich sehr schön aus! Manche Punkte hätte ich vielleicht auch so beantwortet, wenn ich mitmachen würde (die Zeit erlaubt es nicht).

    LG
    Liath

    AntwortenLöschen
  3. Das ist zu witzig, für viele gab es eine "gothic-Zeit"...
    für andere ist es ein Leben :-)

    Liebe Grüße von der auch mit 39 immernoch schwarzen
    Beltane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht, ich kannte und kenne immernoch viele Leute für die es "ein Leben" ist ;) Wobei viele die ich kenne auch einfach erst "im Alter" zum Gothic gekommen sind. Da denk ich mir manchmal, die einen durchlebens während der Pubertät, die anderen während der midlife crisis :p. Wobei ich finde - zumindest was mich betrifft - das es nie ganz geht. Ich höre immernoch gerne die Musik, gehe auch schwarz feiern, habe Freunde aus der Szene usw.
      Aber mit der Szene an sich kann ich nichts mehr anfangen, fühle mich nicht zugehörig. Das hat aufgehört als ich erkannt habe das diese Szene nicht das hält was ich mir von ihr versprochen hatte :)

      LG
      Karmi

      Löschen
  4. Aaaaawww, was für wunderschöne Listen! ♥
    Da kriegt man ja richtig Komplexe bei den eigenen ;-)

    AntwortenLöschen

 
site design by designer blogs