Sonntag, 9. Juni 2013

Wochenrueckblick

Wetter: Warm und sonnig <3. Schade das ich so viel arbeiten musste und vor allem viele Spätdienste hatte. Ich hoffe das wars nicht schon mit Sommer für dieses Jahr ;)

Gemacht: Mich mit der Wilden Wölfin getroffen und das Fröschlein bespasst (es lacht so schön <3), eingekauft, meine Kartoffeln angehäufelt (jaaa sie wachsen), eine liebe Freundin endlich wieder besucht, gelesen, auf der Pflegefachtagung gewesen, den Baumarkt besucht, viel gearbeitet, meinen letzten HNO Arztbesuch getätigt und die Hörsturzgeschichte abzuschliessen.

Bewegt: Yoga und spazieren gehen.

Beauty: Öm, ich habe ein neues Shampoo gekauft...

Kreatives: An einem Visionboard gebastelt.

Spirituelles:
Einen Altar errichtet, gebetet, visualisiert, Deeksha gegeben.
Gelernt: Das ich in einigen Dingen aufhören sollte mein Potiential durch meine eigenen Gedankenmuster zu beschränken und kleinzuhalten.
Gehört: 1Live, Janin Devi <3.

 

Gesehen: Ein paar Folgen "Drop Dead Diva", "Game of Thrones", eine irre schlechte deutsche Komödie und "Best Exotic Mariegold Hotel".
Gelesen: Blogs, Yoga Aktuell, Kochbücher, Going Raw von Judita Wignall und "die neue Medizin des Bewusstseins"



Getrunken:
Tone It Up Bombshell Spell, Grüner Tee, Detox Tee, stilles Wasser, Mineralwasser, Apfelsaft, Weißwein, Cidre. 
Gegessen: Viel und ungesund, Pizza, Toast, Brot, Misosuppen, Schokolade, Gummibärchen, gegrilltes. Ach, lassen wir das ;)

Gedacht: Langsam will ich aber mal das Hochbeet aufbauen...
Gefreut: Über das schöne Wetter, die tolle Location des PFT, Gespräche mit Freundinnen und Kollegen, das meine Kartoffelpflanzen sich sehen lassen, darüber wie riesig die Zucchinipflanzen geworden sind, im Baumarkt eine Frauenmantelpflanze entdeckt zu haben.


Geärgert: Bei dem tollen Wetter soviel Spätdienst zu haben, alleine arbeiten zu müssen, über die Nachbarskatze die jede Nacht mein Gemüse im Hochbeet ausbuddelt und keinkackt *grummel*


Gekauft: Das Buch von Judita und das Buch über die Medizin des Bewusstseins, Lebensmittel, ein Buch über veganes Grillen, Blumen für die Terasse, dünnmaschiger Zaun für den Boden des Hochbeet und eine Frauenmantelpflanze fürs Kräuterbeet.

101 Dinge: Geräuchert und wieder mal Bücher gelesen.

Dankbar: Für das wunderbare Wetter, dafür das meine Pflanzen so schön wachsen, für meine Freundinnen, meine Kollegen, meinen Liebsten, meine netten Nachbarn/Vermieter und meine schnuckeligen Katzen.



Und sonst so: Insgesamt war ich diese Woche eher mies drauf und hatte oft mit großer Unlust und negativen Gedanken zu kämpfen, gegen Ende der Woche wurde es aber besser.

Ausblick auf die nächste Woche: Hochbeet bauen *freu*, mich um das Kräuterbeet und die verblühten Blumen und Stauden kümmern, Klamotten aussortieren, mir wieder mehr Zeit für Yoga nehmen, Saftfasten, das Zombiekätzchen wiedersehen, aufs Spektakulum gehen.

Kommentare:

  1. Ging mir auch so mit den Spätdiensten :( Ich hoffe auch daß es nicht schon wieder vorbei ist mit dem Sommer. Aber wenn ich so aus dem Fenster schaue... Es regnet und gewittert ohne Unterbrechung :(

    Oh, wo ist denn ein Spektakulum nächste Woche?

    Hab einen schönen Restsonntag!

    AntwortenLöschen
  2. @kivi bei uns war es heute "nur" grau und kühl. Aber soll wieder besser werden.
    In Dortmund :)

    Liebe Grüße,
    Karmi

    AntwortenLöschen

 
site design by designer blogs