Montag, 22. Juli 2013

{Haariges} Haarlaenge

Ich habe schon längere Zeit nichtmehr über meine Haarlänge geschrieben. Es ist ja schon eine ganze Zeit her das ich beschlossen habe sie wieder wachsen zu lassen. Genau genommen seit Oktober 2011, dass sind jetzt über 1 1/2 Jahre. Geschrieben habe ich dazu im Februar und im April 2012.

Im Blog von Prusse habe ich schon vor längerer Zeit von ihrem MSM Experiment gelesen. Vor zwei Wochen habe ich mir auch eine Packung MSM Pulver bestellt um mal auszutesten, ob ich ähnlich positive Erfahrungen damit mache. Um nun überhaupt einen Vergleich zu haben, durfte am Wochenende erstmals das Maßband ran um meinen momentanen Stand der Länge zu dokumentieren. Nach der SSS Methode bei der man vom Stirnansatz über den Scheitel bis zur Spitze misst habe ich bei nassem Haar eine Länge von 54cm. Natürlich entspricht das nicht der echten Haarlänge der einzelnen Haare, aber es geht ja im Endeffekt nur um eine wiederholbare Messmethode um festzustellen wie schnell die Haare im Monat wachsen.

Gefärbt habe ich meine Haare jetzt schon seit vielen Wochen nicht mehr. Wenn ich färbe, so greife ich weiterhin zu Khadi Dunkelbraun. Nur 1x musste ich zwischenzeitlich Chemiefarbe benutzen. Ich habe festgestellt das mein Haar auf Dauer nicht nur eher ungleichmäßig gefärbt ist wenn ich ausschließlich Naturhaarfarben benutze, sondern auch das es ziemlich schnell ausbleicht bzw. mein Naturblond durchschimmert. Dabei ist mein Haar mittlerweile wirklich dunkelblond - wenn ich da an Früher denke, wo ich noch ziemlich helles blondes Haar hatte. Aber trotzdem schimmern dann einzelne Strähnen und Haare Blond durch das Brünette hindurch.
Derzeit komme ich ganz gut ohne Färben aus, weil mein Naturansatz sich nicht extrem vom Rest abhebt. Die Haarfarbe ist auch schon sehr ausgewaschen, insgesamt ergibt es einen natürlichen Look.
Mein Haar ist auf den Fotos übrigens frisch gewaschen und luftgetrocknet.


Kommentare:

  1. Ich habe mir jetzt auch MSM bestellt und bin sehr gespannt. Es soll ja auch als Nebenwirkung sehr realistische Albträume verursachen, zumindest haben das im Langhaarnetzwerk extrem viele Leute berichtet, da bleibe ich hoffentlich verschont.

    Dein Ansatz sieht sehr schön gesund glänzend aus. In den Spitzen erkennt man noch ganz gut, dass die mal strapaziert waren, ist bei mir leider auch so. Aber die kommen ja auch Stück für Stück wieder ab.

    AntwortenLöschen
  2. @Liath
    Naja, meine längen sehen immer so aus... deswegen habe ich sie damals auch abschneiden lassen. Seit meiner Jugend träume ich von langem Haar, aber die Längen sind grundsätzlich kaputt weswegen ich es irgendwann Leid war. Mal schaun ob sich das jemals ändern wird ;)

    Ich hab tatsächlich sehr lebhafte Träume seitdem ich das MSM nehme, aber zum Glück kaum Alpträume.

    LG
    Karmi

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag deine Haare und Haarfarbe - sieht beides toll und sehr facettenreich aus. Ich bin gespannt was du dann von MSM berichtest. Ich bin da immer etwas skeptisch und nehme lieber Biotin und co. :)
    lg!

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm....realistische Albträume? Wenn etwas so ins Hirn eingreift würd ich es nicht nehmen....aber vielleicht bin ich da auch einfach etwas übervorsichtig nach 7 Jahren arbeiten beim Neurologen?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also das dieses Zeug ins Hirn eingreift bezweifel ich! Es ist schließlich nur Schwefel wie er auch in Nahrungsmitteln vorkommt (heutzutage nur in zu geringen Mengen). Die Alpträume werden ja eher auf einen angeblichen Entgiftungsprozess zurück geführt. Träumen zu ich oft viel und intensiv. Kann also auch nicht sagen ob's mit dem MSM zusammenhängt. Die Träume sind in der Regel ja auch schön und nicht schlimm :) kg karmindra

      Löschen
  5. Deine Haare sind ja ganz schön gewachsen. Die Farbe sieht auch sehr natürlich aus.

    Ich versuche auch immer meine Haare wachsen zu lassen, werde dann immer ab einem bestimmten Punkt ungeduldig und schneide sie dann wieder ab.
    Da ich schon komplett weiss/grau bin auf dem Kopf (und meine Haare schon seit Jahren schwarz färbe) kann ich nicht viel Farbexperimente machen.
    Meine Naturhaarfarbe war auch schwarz.

    AntwortenLöschen
  6. Ich will MSM jetzt auch mal testen,aber hauptsächlich wegen meiner ständigen Müdigkeit und wegen meiner Allergien.Werde dann auch mal berichten.:)

    AntwortenLöschen
  7. @Pixella
    Also müde bin ich müde bin ich momentan sehr oft, daran scheint das Pulver bei mir nix zu ändern :(

    LG
    Karmi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    ich nehme seit ca. 3 Wochen MSM als Pulver, da meine Katze das Pulver verschmäht. (ursprünglich hab ich das für sie gekauft, wegen ihrer Arthrose). Seit ca. 2 Wochen habe ich fast jede Nacht Albträume der allerschlimmsten Sorte, Letzte Nacht hatte ich sogar Wahnvorstellungen, als ob jemand ins Schlafzimmer kommen würde. Auf physischer Ebene kann ich bis jetzt nur feststellen, dass meine Fingernägel härter werden. Am Montag sind mir beim Haarewaschen sogar zu viele Haare ausgefallen. MSM soll ja angeblich auch das Immunsystem stärken und den Körper entgiften?! Diese Woche kämpfe ich mit einer Erkältung und Halsschmerzen:( Ich überlege ob dich das Zeugs absetze....oder sollte ich durchhalten? und wie bekommt man die Albträume in den Griff? Weil durchschnittliche Schlafdauer von ca. 3-4 Std. ist nicht gerade förderlich .
    Lg Yvi

    AntwortenLöschen
  9. MSM am besten morgends nehmen mit (Vitamin C), seitdem schlafe ich so gut wie noch nie - wache zwar 1 stunde früher auf aber bin dennoch fitter!
    ausserdem:
    keine rückenprobleme mehr
    keine gelenkprobleme mehr
    kaum noch haarausfall, dafür viele neue babyhaare
    hautunreinheiten/altersflecken verschwinden
    soll z.b. auch bei allen möglichen allergien und magen- darmproblemen sehr gut helfen (hab keine)

    geiles zeug!!!

    AntwortenLöschen

 
site design by designer blogs