Donnerstag, 12. September 2013

{Hexenkueche} Orangen-Traubenkern Pancakes


Heute gab es eine neue Pancake Kreation zum Frühstück - wobei eigentlich zum Mittag ;)

Für leckere, frische und für Pancakes ungemein gesunde Kuchen braucht ihr:

  • 1 Tasse Mehl 
  • 1 Tasse Soja- oder andere Pflanzenmülch
  • 2 EL Weinsteinbackpulver
  • 2 EL Traubenkernmehl (z.B. von Govinda)
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Orangen-Öl (z.B. Omega Orange von Bio Planete)
  • etwas Kokosöl 
  •  Topping nach Wahl, in meinem Fall gesüßter Sojajoghurt mit Himbeeren
Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen, Mülch, Agavensaft und Öl hinzugeben und gut vermengen. Eine Pfanne stark erhitzen und dann auf Mittlere Hitze herunterdrehen. Mit Kokosöl leicht einfetten, dann Teig in die Pfanne geben. Wenn sich Bläschen bilden wenden.

Mit Topping servieren, guten Appetit!

Kommentare:

  1. Boah, die sehen so lecker aus, da läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen! =D

    AntwortenLöschen
  2. Warum verwendest Du eigentlich Weinsteinbackpulver? Ich hab gehört, es soll milder sein, allerdings ist es idr eigentlich selten vegan, weil es nach der Klärung (mit Gelatine etc.) gewonnen wird. Selbst bei dem Produkt von biovegan konnten keine 100%ig sichere Klärung geschaffen werden -.- Nach dem ich den dazugehörigen Mailverkehr gelesen hatte, hatte sich für mich das Thema leider erledigt -.-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Danke für den Hinweis Ehrlich gesagt hatte ich überhaupt nie darüber nachgedacht das Backpulver nicht vegan sein könnte oO. Ich habe Pancakes schon mit verschiedenem BP zubereitet, bei einigen bekommst du bei 2 EL auf 1 Tasse Mehl das Problem das der ganze Pancake nach BP schmeckt. Deswegen benutze ich derzeit Weinstein-BP da es wie du schon schreibst mildern ist. Es hat aber auch schon mit anderen Pulvern geschmeckt, bloß nicht mit den extrem billigen.

      Liebe GRüße,
      Karmi

      Löschen

 
site design by designer blogs