Freitag, 4. Oktober 2013

{Karmana kocht} Kuerbisbrot


Diese Woche haben Ana und ich in der Küche gestanden und für euch ein schmackhaftes

Kürbisbrot gebacken. Welche Zutaten ihr braucht seht ihr in der Wolfshöhle.

Zubereitung:

Trockene Zutaten in einer Rührschüssel vermenge, dann den Kürbis entkernen, in kleine Würfel schneiden und mit Wasser in einen Topf geben.

















Nach ca. 5-8 Minuten den weichgedünsteten Kürbis von der Platte nehmen und mit einem Pürierstab oder in einem Standmixer pürieren. Den Kürbisbrei beiseite stellen und abkühlen lassen.
 





















Den abgekühlten Püree mit den trockenen Zutaten vermengen, Öl, Süßungsmittel und Pflanzenmilch dazugeben.



Alle Zutaten mit den Händen oder dem Knethaken eures Mixers zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.






















Der Teig ist gut wenn er sich vom Rand der Rührschüssel löst und sich zusammenzieht beim kneten.
Anschließend die Schüssel mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit eine Kastenform einfetten. Der Teig sollte nun etwas aufgegangen sein, er wird nocheinmal durchgeknetet und in die Kastenform gegeben. Hier sollte er nochmals zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen. Last but not least die Oberfläche des Brot ein bisschen mit Pflanzenmilch bestreichen und die Form bei 180°C Umluft für 25-30 Minuten in den Backofen stellen.

Die Kastenform erkalten lassen und Brot stürzen. Wie das Ergebnis aussieht könnt ihr ab heute bei Ana bestaunen :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
site design by designer blogs