Dienstag, 8. Oktober 2013

{Karmana kreativ} Herbstliche Fensterdekoration- Blaetterketten


Heute möchte ich euch eine ganz simple aber schöne Art der herbstlichen Fensterdekoration zeigen. Momentan ist es dazu fast noch ein wenig zu früh - zumindest sind hier viele Bäume noch in einem satten grünen Kleid zu sehen. Aber der ein oder andere Baum, Busch oder wilde Wein trägt schon phantastische Gelb- und Rottöne. 
Ihr braucht schönes buntes Herbstlaub, je nach Geschmack von einer Sorte/Farbe oder ein Sammelsurium. Die Blätter sollten noch frisch sein damit sie beim Verarbeiten nicht so leicht einreißen.
Außerdem benötigt ihr wieder einen Faden (ich benutze am liebsten rot), eine Nadel und eine Schere.
Jetzt fädelt ihr Blatt für Blatt auf dem Faden auf. Dabei lasst ihr immer einen ca. handbreiten Abstand zwischen den Blättern. Bei dicken Blattstielen kann man gut durch diese hindurchstechen. Meistens halten die Blätter von alleine am Faden ohne runter zu rutschen. Falls nötig wickelt ihr ein Stück Faden um den Stiel oder setzt einen kleinen Halterungsknoten. Am schönsten sieht es aus wenn die Blätter alle mit der Oberseite nach Vorne aufgefädelt werde.
Die gewünschte Länge der so entstehenden Blätterketten hängt von euren Vorlieben ab. Das fertige Ergebnis befestigt ihr mit einem durchsichtigen Klebestreifen am oberen Fensterrahmen, so das sie vor dem Fenster hängen und eine Art Blättervorhang bilden. Die Blätterketten können bis zur Fensterbank oder dem Fußboden herunterreichen, vielleicht habt ihr es aber auch lieber wenn sie nur bis zur Hälfte des Fensters gehen. Man kann eine vereinzelte Blätterkette aufhängen oder ganz viele.
Eine Variation der Kette wäre es die Blätter horizontal nebeneinander statt übereinander aufzufädeln und dann natürlich auch horizontal ins Fenster zu hängen.


Seht noch eine andere schöne Idee mit Herbstlaub bei der Wilden Wölfin.


1 Kommentar:

  1. Wunderbar, was man mit einfachen Dingen verschönern kann

    AntwortenLöschen

 
site design by designer blogs